Telefon: +49 (0) 234 640 4000
Willkommen bei Oralchirurgie Bochum

Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Leistungsangebot oder möchten einen Termin vereinbaren?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)234 – 640 4000 oder schreiben Sie uns einfach eine Email unter info@oralchirurgie-bochum.de. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Kontaktformular



Hinweis: Alle Angaben sind freiwillig. Ihre Einwilligung in die Erhebung personenbezogener Daten ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an datenschutz@‎oralchirurgie-bochum.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Die Datenerhebung und Nutzung erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung .

Anschrift

Dr. Stefan König
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Master of Science Orale Implantologie und Parodontologie
Massenbergstraße 19–21
44787 Bochum

Implantologie

Die dentale Implantologie ist in den letzten 20 Jahren zu einer umfassenden Fachdiziplin innerhalb der Zahnheilkunde geworden. Es gibt also heute nicht mehr „die Implantologie“ als uniformen Therapieweg, sondern es besteht für die Patienten ein breit gefächertes Angebot unterschiedlicher Lösungsansätze und damit auch unterschiedlicher Preisgefüge.

Durch meine nunmehr bereits über 25 Jahre andauernde praktische Erfahrung sowie meine wissenschaftlich-theoretische Grundlagentätigkeit auf diesem Fachgebiet konnte ich die gesamte Entwicklung hin zur modernen Implantologie miterleben und bin daher heute in der Lage, Ihnen das gesamte Spektrum der dentalen Implantologie fachkompetent anzubieten.

Sofern Sie sich bereits im Vorfeld intensiv mit der Materie beschäftigt haben sollten, werden Sie festgestellt haben, dass die Flut an Informationen oftmals die gebotene medizinische Objektivität vermissen lassen und zudem ein nicht unerhebliches Maß an Durcheinander und Verwirrung bei Ihnen als interessiertem Patienten hinterlassen.

Um nun für Sie ein wenig Ordnung in diesen Dschungel an Möglichkeiten zu bringen, teilen wir die unterschiedlichen implantologischen Behandlungslinien in meiner Praxis folgendermaßen ein:

Classic Line

Das Behandlungskonzept der ClassicLine umfasst die Implantate des klassischen Schraubentyps von renommierten und international tätigen Firmen, hergestellt aus dem biokompatiblen Material Titan. Es beinhaltet die Einhaltung der klassischen Einheilzeiträume, die für den Unterkiefer zwischen 3 und 6 Monaten und für den Oberkiefer zwischen 6 und 9 Monaten in Abhängigkeit von der gegebenen Knochenqualität betragen.

Dieses Behandlungskonzept besitzt die längste wissenschaftliche Dokumentation und kann daher als das sicherste Behandlungsverfahren für alle Indikationen angesehen werden. Allerdings erfordern die klassischen Schraubenimplantate ein ausreichend großes Knochenangebot oder bedingen im Falle eines fortgeschrittenen Knochenabbaus häufig rekonstruktive Maßnahmen. Die Verwendung von Implantaten renommierter und international agierender Herstellerfirmen sichert eine weltweite und langfristig gesicherte Versorgung mit Ersatzteilen.

Alle dieser Firmen haben einen erheblichen Anteil an der wissenschaftlichen Entwicklung und Grundlagenforschung zur Implantologie und haben daher den Standardpreis für Titanimplantate des Schraubentyps.

Economy Line

Analog dem Behandlungskonzept der Classic Line bieten einige Hersteller Schraubenimplantate aus Titan mit einem erheblich niedrigeren Preis an. Nicht alle dieser Produkte sind aus qualitativer Sicht empfehlenswert, jedoch gibt es einige wenige, die qualitativ mit den Implantaten der Premiumhersteller ebenbürtig sind.

Der reduzierte Preis wird dadurch realisiert, dass die Vertriebsstrukturen dieser Unternehmen (z. B. durch den Verzicht auf Außendienstmitarbeiter, reiner Online-Vertrieb) auf ein Mindestmaß reduziert sind. Wir verwenden auch bei der Economy Line ausschließlich Implantate mit hoher Qualität bei denen Ihnen kein qualitativer Nachteil entsteht, Sie aber dennoch vom geringeren Preis profitieren.

Möglicherweise kann es bei diesen Herstellerfirmen in der Zukunft, aufgrund der oftmals nur regionalen Tätigkeit sowie der insgesamt höheren wirtschaftlichen Anfälligkeit auf externe Markteinflüsse, Engpässe in der Versorgung mit Ersatzteilen kommen.

Short Line

Implantate der Short Line sind durch ihre spezielle Plateau-Anker-Geometrie in der Lage, auch bei einem nur noch geringen Restknochenangebot sehr gute Langzeitergebnisse zu erzielen. Hierbei können Sie sich auf eine 30jährige Erfahrung im klinischen Einsatz und eine breite Basis an wissenschaftlichen Studien verlassen. Diese haben nachgewiesen, dass sich die Langzeitprognose von Ultrakurzimplantaten mit Plateaudesign nicht von den deutlich aufwändigeren, „langen“ Implantaten unterscheidet.

Der Erfolg der Ultrakurzimplantate mit Plateaudesign liegt in ihrer speziellen Aussenform und der hierdurch optimierten Belastung des umgebenden Knochengewebes begründet. Gleichzeitig konnte nachgewiesen werden, dass sich innerhalb der Implantatgrenzen ein besonderes gefäßreicher Knochen ausbildet, der eine optimale Widerstandsfähigkeit gegen eingeleitete Kräfte aufweist. Durch dieses ideale Zusammenspiel zwischen Biomechanik und Biologie kann die Implantatlänge auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Derzeit stellen Implantate der Short Line das am wenigsten invasive Verfahren zur Wiederherstellung der Kaufunktion dar.

White Line

Unsere White Line bietet Ihnen die Versorgung mit durch und durch weißen Implantaten aus Zirkon, die der natürlichen Zahnfarbe sehr nahe kommen. Gleichzeitig ist das Zahnfleisch bei Zirkon im Gegensatz zum Titan in der Lage, einen dichten weichgewebigen Verschluss am Implantatdurchtritt in die Mundhöhle zu erzeugen. Hiermit können schädliche Mundhöhlenbakterien nicht so leicht durch das Zahnfleisch hindurch zum Knochen gelangen, wodurch mögliche Entzündungsprozesse um das Implantat herum („Periimplantitis“) wirkungsvoll eingeschränkt werden.

Betrachtet man die Gesamtästhetik eines Zahnes, so setzt diese sich aus der „weißen“ Ästhetik (Zahnfarbe) und der „roten“ Ästhetik (Zahnfleischfarbe) zusammen. Im Hinblick auf die weiße Ästhetik bietet Zirkon die beste Grundlage für einen natürlich aussehenden Zahn.

Für die rote Ästhetik erreichen wir durch den Einsatz von Zirkonimplantaten, dass die gesunde Farbe des Zahnfleischs erhalten bleibt, auch wenn das bedeckende Zahnfleisch an manchen Stellen sehr dünn sein sollte. Titanimplantate würden in diesen Fällen dunkel durch das Zahnfleisch hindurch schimmern. Sollte im Langzeitverlauf das Zahnfleisch ein wenig zurückgehen, wird kein dunkles Metall sichtbar werden, denn das Zirkonimplantat bleibt weiß.

Somit sind Zirkonimplantate der ideale Ersatz für Frontzähne und aufgrund ihrer guten Weichgewebsanhaftung auch das ideale Implantat für eine sofortige Implantatversorgung nach Entfernung des Zahnes.

Biologic Line

Das immer weiter wachsende Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise und eine gesunde Ernährung steht im Gegensatz zu der systematischen Überbewirtschaftung der Böden mit einem immer geringer werdenden Anteil an essentiellen Mineralstoffen und Vitaminen.

Somit ist trotz unseres Überflusses an Nahrungsmitteln eine systematische Zunahme von Mangelerkrankungen zu verzeichnen, die sich unter anderem auf den Knochenstoffwechsel auswirken. Dieser chronische Mangel an essentiellen Nahrungsbestandteilen, den sog. Vitaminen, hat auch seine negativen Auswirkungen auf das Einheilverhalten und den Langzeiterfolg von Implantaten.

Wir bieten unseren Patienten auf Wunsch ein speziell abgestimmtes Programm zur Nahrungsergänzung, welches im direkten zeitlichen Umfeld einer Implantation den Knochenstoffwechsel fördert und damit die Implantateinheilung verbessert. Aber auch im Langzeitverlauf führen diese Nahrungsergänzungsmittel Ihrem Körper das zu, was wir heute aus der Nahrung nicht mehr erhalten können.

Unser Biologic Line Versorgungskonzept verfolgt das Ziel, neben Ihrer Mundgesundheit auch Ihre Allgemeingesundheit positiv zu beeinflussen.

Recreation Line

Viele Patienten sind heutzutage seit Jahrzehnten erfolgreich mit Implantaten versorgt. Leider können viele ältere Implantatsysteme oftmals nicht mehr eindeutig identifiziert werden oder das notwendige technische Equipment ist nicht mehr verfügbar. Zudem kann es vorkommen, dass nach Tragezeiten der implantat-prothetischen Konstruktion von nicht selten mehr als 20 Jahren oftmals nur noch für die Markenhersteller ausreichend Ersatzteile lieferbar sind.

Viele der kleineren Anbieterfirmen sind entweder in unbekannte Hände verkauft worden oder der Geschäftsbetrieb wurde komplett eingestellt. Somit kommt es vor, dass viele ältere Produktlinien durch den Fortschritt der technischen Entwicklung zum Teil gänzlich vom Markt verschwunden sind oder Ersatzteile nur noch sehr schwierig bzw. gar nicht mehr verfügbar sind.

Durch unsere Recreation Line sind wir in der Lage, auch ältere Implantatversorgungen im Defektfalle wieder herzustellen oder Aufbauteile nachzufertigen, wenn diese nicht mehr erhältlich sein sollten. Somit können wir Ihren bestehenden Implantatversorgungen ein „zweites Leben“ schenken.

Fixed-on-Four Line

Nach Jahren der Zahnlosigkeit endlich wieder fest zubeißen zu können ist gewiss der Traum vieler Prothesenträger! In der Vergangenheit war eine implantologische Versorgung des zahnlosen Kiefers jedoch langwierig und sehr kostenintensiv. Durch die technologische Weiterentwicklung des Designs dentaler Implantate sowie ihrer Oberflächen ist es heute möglich, feste Zähne innerhalb eines einzigen Tages einzusetzen.

Während bei den bislang bekannten Verfahren hierbei jedoch nur ein provisorischer Zahnersatz eingegliedert wird, der nach 3 bis 6 Monaten durch einen definitiven Zahnersatz ersetzt werden muss, können wir Ihnen durch eine innovative Technik zur Herstellung von Metallgerüsten innerhalb des ersten Tages bereits einen dauerhaften Zahnersatz einsetzen. Hierdurch können Sie sich mehrere Behandlungsschritte sowie den teuren Zahnersatz aus dem Zahnlabor ersparen.

Diese Therapieoption eignet sich daher besonders für Patienten, die in der Übergangsphase sowohl privat als auch beruflich nicht auf ein sicheres Gefühl und Stabilität verzichten möchten und eine kosteneffektive Lösung im Vergleich zum herkömmlichen, implantatgetragenen Zahnersatz suchen.

Allgemeines zur zahnärztlichen Implantologie

Zahnersatz mit natürlicher Funktion und Ästhetik

Schöne Zähne – ganz selbstverständlich sprechen, lachen und essen wir mit ihnen. Aber das Leben hinterlässt Spuren. Durch Unfall, Karies und Parodontitis können im Laufe der Jahrzehnte Lücken entstehen. Für die Wiederherstellung von Zähnen empfehlen wir unseren Patienten, über Implantate nachzudenken. Diese erfüllen alle Funktionen eines echten Zahns und können bei entsprechender Pflege ein Leben lang halten – deshalb gelten sie als der perfekte Zahnersatz. Und die natürliche Zahnsubstanz der Nachbarzähne wird geschont, die im Falle einer konventionellen Brückenlösung abgeschliffen werden müsste. Somit helfen Implantate auch, Ihren eigenen Zähnen ein längeres Leben zu geben.

Die kleinen Titan-Körper sind künstliche Hightech-Zahnwurzeln, die fest in den Kieferknochen einwachsen. Sie bieten einzelnen Zahnkronen, größeren Brücken oder Prothesen ein stabiles Fundament. Implantatgetragene Zähne fühlen sich wie Ihre natürlichen Zähne an. Mit modernen Kunststoff- und Keramikmaterialien lassen sich auf Implantaten Ergebnisse erreichen, die von natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden sind. In unserer Fachpraxis haben wir uns insbesondere auf das Fachgebiet der Implantologie spezialisiert. Als anerkannte Spezialisten verfügen wir über eine ausgewiesene Kompetenz und können dank unserer über 20-jährigen Erfahrung auf eine überdurchschnittliche Erfolgsquote verweisen.

Über die vielfältigen Vorzüge und individuellen Möglichkeiten von Implantaten beraten wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch.

Feste Provisorien

Ein besonderes Angebot unserer Praxis stellen die „festen Provisorien“ dar: Ein Provisorium schließt die Lücken während der Heilungsphase, und dieses Provisorium muss keineswegs herausnehmbar sein. Wir legen besonderen Wert auf eine perfekte provisorische Versorgung, damit Sie bis zum Abschluss der Einheilungsphase genauso gut versorgt sind, wie Sie das vor dem Verlust der Zähne gewesen sind. Somit kann die Einheilphase Ihrer Implantate in aller Ruhe erfolgen, ohne dass Sie im Alltag eingeschränkt wären. Diese „festen“ Provisorien befestigen wir auf bereits beschliffenen natürlichen Pfeilern in Verbindung mit sogenannten „temporären Fixturen“ oder auf temporären Fixturen allein, wenn kein vorbeschliffener Zahn vorhanden ist.

Wenn ein Zahn fehlt

Der Verlust eines einzelnen Zahns kann jeden treffen. Oft sogar innerhalb von Sekunden: Sport gemacht, Zahn weg. Das ist zwar erschreckend, aber heute kein Drama mehr.

Implantate lösen das Problem naturnah und „unsichtbar“. Ein Zahnimplantat besteht aus mehreren Komponenten: einer künstlichen Zahnwurzel, die in den Kiefer eingesetzt wird, und einer Keramikkrone, die den sichtbaren Teil des Zahns formt. Eine provisorische Versorgung kaschiert die Lücke, bis das Implantat eingeheilt ist. Anschließend wird darauf „unsichtbar“ und dauerhaft stabil Ihre neue Zahnkrone befestigt. Sie sitzt mit ihrer neuen Wurzel fest im Kiefer und ist von den natürlichen Nachbarzähnen nicht zu unterscheiden.

zahnimplantate

Wenn mehrere Zähne fehlen

Wenn das Lächeln plötzlich in die Jahre kommt, mehrere Zähne fehlen oder älterer Zahnersatz immer wieder Probleme macht, können Sie die Zahnreihen mit Hilfe von Implantaten wieder unversehrt aussehen lassen.
Einzelzahnimplantate sind auch hier eine elegante Lösung, wenn in einer Reihe mehrere Zähne fehlen: Jeder wird einzeln ersetzt und die ursprüngliche Situation exakt wiederhergestellt. Aber auch eine implantatgetragene Brücke stellt eine sehr gute Lösung dar, wenn drei oder mehr Zähne nebeneinander fehlen. Dann werden die neuen Zahnkronen miteinander verbunden und stabil auf zwei oder mehr Implantate gesetzt, je nachdem welche statischen Anforderungen an die Verankerung bestehen.

zahnimplantat

Wenn der Kiefer komplett zahnlos ist

Wenn Ihnen im Unterkiefer fast alle oder sogar alle Zähne fehlen, haben Sie mit Implantaten trotzdem gut lachen. Mit einer konventionellen Vollprothese baut sich Ihr Kieferknochen weiter ab, die Prothese verliert zunehmend an Halt und immer mehr Druckstellen entstehen. Schon mit zwei bis vier Implantaten im Unterkiefer und vier bis sechs Implantaten im Oberkiefer können wir Ihrer Vollprothese wieder einen festen Halt geben. Die Verbindung zwischen den Implantaten und Ihrer Prothese erfolgt mit speziellen Haltesystemen, die aus zwei Elementen bestehen. Eines wird dauerhaft auf die Implantate gesetzt, das Gegenstück in die Prothese eingearbeitet.Im Oberkiefer bleibt der Gaumen frei von Prothesenmaterial. So genießen Sie in jeder Situation völlige Sicherheit, denn nichts kann sich unverhofft lösen. Mit Ihren implantatgetragenen Dritten können Sie essen, reden und lachen, als ob es Ihre eigenen Zähne wären.

implantat zahn

Beim Einsetzen verbinden sich die beiden Elemente, ähnlich wie bei einem Druckknopf: Ihre Prothese sitzt fest. Zum Reinigen können Sie sie jederzeit leicht wieder abnehmen.

Aber auch feste Brücken sind möglich – und das nur mit einem geringen operativen Mehraufwand: Dank eines besonderen Verfahrens, das wir in unserer Praxis einsetzen, genügen im Unterkiefer hierfür bereits vier Implantate und im Oberkiefer sechs Implantate. Informieren Sie sich bei uns über diese innovative Technik.

implantate zähne